Home Überblick Förderung Aktuelles Dokumente
 
Förderung.
Das Projekt DESI hat an dem Förderwettbewerb IT2Green des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) teilgenommen und wird als eines von zehn Projekten gefördert. Motivation der Fördermaßnahme ist der erwartete steigende Stromverbrauch von IKT, der eintritt, weil immer mehr Menschen Computer, Mobiltelefone, internetbasierte Dienste und hochauflösendes Video sowie TV intensiv nutzen. Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Auftrag gegebene Studie zur "Abschätzung des Energiebedarfs der weiteren Entwicklung der Informationsgesellschaft" hat bereits im Jahr 2009 ergeben, dass auf IKT mehr als zehn Prozent des deutschen Strombedarfs entfallen.

Das Förderkonzept hat eine ganzheitliche Betrachtung von Energieeffizienzmaßnahmen im Bereich der IKT in zwei Dimensionen zum Ziel (siehe Abbildung):
  • IKT-Lieferkette: Isolierte elementbezogene Optimierungsmaßnahmen sind nicht Gegenstand der  Förderlogik, sondern IKT-Dienste in ihrer Gesamtheit – von Mobiltelefon zu Mobiltelefon oder von Terminal zu Rechenzentrum und zurück.
  • Realisierungspfad: Die Förderlogik verlangt das Zusammenspiel von Anwendungsinfrastrukturen mit methodischem Unterbau, validierten Geschäftsmodellen und Nachfragerelevanz.

Das Projekt DESI hat seine Aufgabenstellung aus einer netzzentrierten Betrachtungsweise entwickelt und fällt damit in den Cluster "Telekommunikationsnetze" (die weitern Cluster sind "Rechenzentren und Clouds" sowie "Monitoring und Management"). Der Bereich "Telekommunikationsnetze" umfasst neben DESI die Vorhaben ComGreen, und IntelliSpektrum. Mit diesen Schwesterprojekten haben Abstimmungsgespräche mit dem Ziel einer inhaltlichen Koordinierung begonnen.

www.it2green.de